Loading ...

Tambourcorps Speck 1948

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage des Tambourcorps Speck. Auf den folgenden Seiten findet Ihr alle nötigen Informationen und Wissenswertes rund um das Corps, wie zum Beispiel aktuelle Termine, Bilder oder eure Kontaktmöglichkeit.

Bei Fragen oder Anregungen bezüglich der Homepage benutzt einfach das Kontaktformular auf der Seite oder sprecht die Spielleute Marc Dahmen oder Jan Ripphahn persönlich an.

Ebenfalls immer up-to-date bleibt ihr, wenn ihr uns auf den sozialen Medien folgt.

Über uns

Unser Corps besteht aktuell aus 30 aktiven Spielleuten, welche aus den drei Ortschaften Speck, Wehl und Helpenstein stammen und befindet sich derzeit unter der Musikalischen Leitung der beiden Majore Sascha Telmes und Christoph Hilgers.

Neben den Schützenfesten in Neukirchen, Holzheim und Hoisten spielen wir auch jedes Jahr auf der Kirmes in Münchrath sowie auch den Heimatfesten in Speck-Wehl und Helpenstein auf.

Abgesehen von diesen Auftritten veranstalten wir jedes Jahr ein Vogelschießen um unseren Tambourcorps- und Jugendkönig zu ermitteln.

Außerdem findet jährlich ein Kegelturnier und ein Pokalschießen mit beziehungsweise gegen unser Brudercorps aus Hoisten statt.

tc_logo_digital_.jpg

Unser Wappen

Abseits dieser mehr oder weniger offiziellen Aktivitäten stärken wir unsere Kameradschaft durch Ausflüge, gemeinsame Probenabende und -tage oder aber auch durch gemeinsame Besuche auf den verschiedensten Festen unserer befreundeten Vereine.

Ein wenig Stolz können wir zudem auf unsere Jugendarbeit sein: Seit über zehn Jahren sind unsere Ausbilder durchgehend im Einsatz und bilden Nachwuchs für unser Corps aus. Ein großes Dankeschön an alle Ausbilder im Corps, die ihre wertvolle freie Zeit in die Zukunft unseres Vereins investieren.

Unser 75-jähriges Jubiläum

Ende März 2023 haben wir etwas Großes mit euch zu feiern: Unser 75-jähriges Jubiläum!

Am Wochenende des 25.03.23 werden wir dieses Ereignis an zwei Tagen im Specker Festzelt am Driesch zelebrieren:
Am Samstag, den 25.03.23, findet die große Partynacht im Oktoberfest-Stil statt, u.a. mit der bekannten Band "Münchener Zwietracht". Am Sonntag, den 26.03.23, veranstalten wir dann einen großen musikalischen Frühschoppen mit anschließendem Festumzug, bei dem uns viele befreundete Tambourcorps und Schützenzüge unterstützen werden.

Tickets für die Partynacht am Samstag könnt ihr bereits jetzt im Vorverkauf erhalten, entweder persönlich beim Spielmann eures Vertrauens, per Nachricht über die sozialen Medien, über das hiesige Kontaktformular oder auch direkt online.

Passend zum Anlass des Jubiläums findet Ihr in diesem Reiter die Geschichte zur Entstehung unseres Corps, die im Laufe des Jahres 2018 niedergeschrieben wurde. Einfach nach rechts scrollen & dann viel Spaß beim Lesen und Lernen! ;-)

Es war im Jahr 1948 als sich Bürger aus Speck und Wehl zur einer Versammlung zusammenfanden, um nach den schweren Kriegsjahren, in Speck-Wehl wieder Kirmes zu feiern. Zugleich kamen zwei junge Männer auf den Gedanken, dass zu einer Kirmes auch ein hauseigenes Tambourcorps gehören müsse.

So beschlossen, unser ehemaliger Major Willi Reisdorf und der ehemalige Spielmann Willi Oberlack, ein gemeinsames Tambourcorps für Speck und Wehl zu gründen. Zur Umsetzung ihres Planes, erhielten sie Unterstützung durch Hubert Hilgers, der Anfang der dreißiger Jahre, bereits als Tambourmajor eine Gruppe junger Leute aus Speck und Wehl um sich vereinigen konnte. In Theodor Bongartz fanden sie einen weiteren Mitstreiter. Er sagte aufgrund seiner Erfahrungen als Tambour im ersten Weltkrieg, sowie als Major in Hoisten zu, die Ausbildung des neuen Corps zu übernehmen.

Im Anschluss an die Kirmesversammlung, setzten Reisdorf und Oberlack ihren Plan dann in die Tat um. Sie sprachen die jüngeren der Kirmesgesellschaft Speck-Wehl an und stellten ihren Plan zur Gründung eines Tambourcorps vor. Das Interesse war so groß, dass bereits eine Woche später acht junge Männer zur ersten Gründungsversammlung bei „Schustisch Pitter“ im Gasthaus zusammen kamen. Somit stand auch gleich das Vereinslokal fest. In den Wirtsleuten Peter Hilgers und seiner Frau Christine, hatte das Tamboucorps Leute gefunden, die nicht nur für die Sorgen und Anliegen ein offenes Ohr hatten, sondern auch in finanzieller Hinsicht tatkräftig unterstützen.

Als man nach dieser Gründungsversammlung im Spätsommer auseinander ging, war der Grundstein zum Tambourcorps Speck gelegt.

Vor ein unlösbares Problem, so wollte es erscheinen, sahen die Mitglieder dieses jungen Corps bei der Beschaffung von Instrumenten gestellt. Ein Ankauf von Trommeln und Flöten war ausgeschlossen. Es gab zur damaligen Zeit eine wirkungsvollere Handelsart, die da lautete: „Butter, Eier, Schinken gegen Trommeln und Flöten“. Diese Währung hatte große Anziehungskraft, denn aus allen Winkeln der näheren und weiteren Umgebung kamen die Instrumente nach Speck. (I/II)

Hubert Hilgers übernahm die Ausbildung der Hornisten und Theodor Bongartz weihte die Tamboure in die Geheimnisse der Trommelstockführung ein. Geprobt wurde im Luftschutzbunker und in Gartenlauben, was jedoch die Kameraden nicht daran hinderte, mit einem solchen Eifer an die Sache heran zu gehen, dass sie bereits ein Jahr später, also 1949 unter der Leitung von Hubert Hilgers auf den Schützenfest in Hülchrath aufspielten.

Inzwischen zählte das Tambourcorps vierzehn Spielleute, die nicht nur in unserem Ort, sondern überall dort gefielen, wo sie aufspielten. Für die erste Uniform musste jedoch jeder Spielmann tief in die eigene Tasche greifen, da die Vereinskasse noch einen zu geringen Bestand hatte. Nicht nur das Äußere der neuen Uniform, sondern auch die guten Verbindungen innerhalb des Corps, waren schon zur damaligen Zeit einer Bereicherung im Gesellschaftsleben der beiden Dörfer.

Ende der fünfziger Jahre kam dann eine schwere Zeit. Aber Dank der Umsicht einiger Spielleute, wurde diese Krise schnell überwunden. In der folgenden Zeit spielte das Corps nicht nur in den eigene Dörfern Speck/Wehl und Helpenstein zur Kirmes auf, sondern auch auf vielen Schützenfesten und anderen Anlässen, was auch heute noch bei der Mitgestaltung von Festlichkeiten in unseren Ortschaften wie Martinszug, Jubelfeste, Karneval und vieles andere mehr selbstverständlich ist.

An dieser Stelle sei auch einmal auf die herzliche Verbindung zum Brudercorps Hoisten hingewiesen, die bis in die Jahre nach dem zweiten Weltkrieg zurückreicht. Dieses Verhältnis wird alljährlich durch zwei gemeinsame Veranstaltungen gefestigt. Zum einen ist dies das Theodor Bongartz Gedächtnispokalschießen in Hoisten, zum anderen ein gemeinsames Kegeln in Helpenstein.

Besonders freuen wir uns, dass sich wieder einige junge Leute dem Tambourcorps angeschlossen haben. Nur so kann der Verein langfristig weiter geführt werden. Zur Zeit haben wir 28 aktive Spielleute und zwei weitere in der Ausbildung. Wir freuen uns, dass die Saison jetzt bald wieder los geht, um die vielen Freunde, die wir im Laufe der vielen Jahre kennengelernt haben, dann wieder zu sehen. (II/II)

Speck im April 2018

Interview mit unserem Tambour Henrik Fletzorek

Warum bist du ins TC eingetreten?
Durch die Familie.
Was war dein schönster Moment im Bezug auf unser TC?
Als ich zur Bundeswehr ging und alle bei meiner Verabschiedung da waren.
Welche positiven Erfahrungen hast du mit dem Tambourcorps gemacht?
Ich hab ganz viele feuchtfröhliche Abende in den Zelten der umliegenden Schützenvereine erlebt ;-)
Gab es negative Erfahrungen?
Ja, als wir bei 30 Grad im Schatten im Rock gehen mussten (Anm.: Jubiläum BSV Neukirchen).

Auf was könntest du auf gar keinen Fall verzichten?
Auf ein erfrischendes Kaltgetränk nach dem Umzug. (Anm.: Wer kann das schon?)
Wie sieht für dich ein gelungenes Schützenfest aus?
Gutes Wetter, gutes Bier und viel "dolle verzäll".
Hat das Hobby "Tambourcorps" dir in anderen Bereichen deines Lebens weitergeholfen?
Haha, ja. Beim Bund wusste ich schon vorher wie man marschiert.

Danke für deine Zeit Henning! ☺

Zum Abschluss unsere Entweder/Oder – Fragen
Alt, Pils oder Kölsch? Pils
Bezug aufs Kegeln: Speck oder Hoisten? Speck!
Fußball oder Handball? Fußball
Hemd oder Rock? Hemd
Currywurst oder Schaschlik? Currywurst
Schützenfest oder Karneval? Schützenfest
Kirmesplatz oder Festzelt? Festzelt
Fahrgeschäft oder Bierbude? Bierbude
Tanzfläche oder Theke? Theke
Tambour oder Hornist? Tambour
Konzertmarsch oder „normaler“ Marsch? Konzertmarsch
Apple oder Android? Android

Wir sind stets auf der Suche nach Nachwuchs. Meldet euch!

Trotz langjährigem Bestehen sind auch wir darauf angewiesen, dass sich immer wieder Leute dafür begeistern, in unser Corps einzutreten und unsere Traditionen sowie unser Vereinsleben fortzuführen. Wenn du dich von unserem Aufruf angesprochen fühlst, zögere nicht dich zu melden. Reinschnuppern kostet nichts!

P.S.: Es ist niemals zu spät etwas Neues anzufangen. Auch gehobenere Jahrgänge haben den Einstieg bei uns schon erfolgreich vollzogen ;-)

Straßen- & Konzertmärsche

Obertor Marsch

Rennefeld

Preußens Gloria

Grüße aus dem Egerland

Arosa

Froh und Frei

Tiroler Adler

Patria Marsch

Treu zur Musik

Mein Regiment

Schweizer Mädli

Musketier Marsch

Adler Flug

In treue Fest

Badenweiler Marsch

Alte Kameraden

Einzugsklänge

Deutschlands Waffenehre

Uschi Polka

Marsch der Medici

Standard of St. Georg

Goldene Trompeten

Kitzbühler Standschützen Marsch

Freundschaftsklänge

Graf Zeppelin

Gruß an Kiel

Regimentsgruß

Björneborganes

Freude zur Musik

Stolpner Marsch

York´cher Marsch

Schwyzer Soldaten

Ruetz Marsch

Konzertmärsche

Zum Städle hinaus

Bahn Frei

The green Berets

Jubelklänge

Textilaku

Götterfunken

Salve Imperator

Jagdgeschwader Richthoven

Frohes Spiel

Laridah Marsch

Schönfeld Marsch

Sousa Favoriten

Sankt Martin's Lieder

Sankt Martin

Lasst uns froh und munter sein

Sei gegrüßt Sankt Martin

Ich geh' mit meiner Laterne

Abends wenn es dunkel wird

Durch die Straße auf und nieder

Ein armer Mann

Bilderalben

Hier findet ihr diverse Bilder aus verschiedensten Jahren. Ein kleiner Einblick in unsere Historie sowie wie in unser "TC-Leben"! Weitere aktuelle Fotos findet ihr auf unserer Facebook-Seite. Für den Fall, dass Ihr zuhause noch Fotos unseres Corps finden solltet, scheut euch nicht uns zu kontaktieren. Wir freuen uns über jede neue Erinnerung!

Solltet Ihr euch auf den Bildern wiederfinden ohne, dass Ihr das möchtet, meldet euch bitte umgehend bei uns. Wir möchten niemandem mit diesen Bildern schaden ;-)

Gruppenbilder I/II

Gruppenbilder II/II

Eine kleine Zeitreise I/III

Eine kleine Zeitreise II/III

Eine kleine Zeitreise III/III

Eindrücke 70. Geburtstag I/III

Eindrücke 70. Geburtstag II/III

Eindrücke 70. Geburtstag III/III

Divers I/III

Divers II/III

Divers III/III

24.03.2023 - 26.03.2023      75 Jahre TC Speck Jubiläumswochenende      Weitere Infos     
06.05.2023 - 07.05.2023      100 Jahre TC Concordia Holzheim      Weitere Infos     
12.05.2023 - 14.05.2023      Kirmes in Münchrath      Weitere Infos     
20.05.2023 - 23.05.2023      Schützenfest Neukirchen      Weitere Infos     
18.06.2023 - 20.06.2023      Schützenfest Hoisten      Weitere Infos     
14.07.2023 - 17.07.2023      Helpensteiner Kirmes      Weitere Infos     
28.07.2023 - 31.07.2023      Speck-Wehler Kirmes      Weitere Infos     
02.09.2023 - 03.09.2023      Schützenfest D-Hamm      Weitere Infos     

Kontaktformular

Impressum

Impressum gemäß § 6 Teledienstgesetz (TDG)
www.tc-speck.de

Anbieter:
Tambourcorps Speck

Administrator:
Matthias Ervenich, Harbernusstrasse 13a, 41472 Neuss
Telefon: 0176 31338478
matthias_at_ervenich.com
www.ervenich.com

Layout & Programmierung
Matthias Ervenich

Alle Texte, Bilder, Medien sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet.

Für alle Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf bzw. Verantwortung für die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller verlinkten Seiten. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links. Beinhaltet eine verlinkte Seite rechtsextreme, pornographische oder illegale Inhalte, bitten wir Sie uns dies zu melden. Der Link wird dann umgehend entfernt.